Musik aus Epirus

  • gr

Zagori ist eine Region im Pindos-Gebirge in Epirus in Nordwestgriechenland. Es setzt sich aus 46 Siedlungen zusammen, den sogenannten „Zagorochoria“ (Dörfer des Zagori).
Pogoni ist eine weitere Region in Epirus. Sie setzt sich aus 38 Dörfern zusammen. Besondere Phänomene in der griechischen Musiktradition sind die vielstimmigen Gesänge des Pogoni, sowie auch die melodiösen und inhaltlich zauberhaften Lieder des Zagori.

In beiden genannten Regionen von Epirus sind die Musik- und die Tanztradition sehr stark verknüpft mit dem Begriff der Fremde, der die Bewohner geprägt hat. Charakteristisch sind langsame und rituelle Melodien, die von den Musikern mit Vornehmheit gespielt und von den Tänzern mit Stolz getanzt werden.
Die Interpretation der Musik aus Epirus beherrschen Nikos Angoussis und seine Gruppe meisterhaft.

Tanzstunden zu Tänzen der betreffenden Region werden am Vortag und am Tag des Konzertes / Festes angeboten. Wer interessiert ist mitzumachen, findet unter folgendem Link Informationen: https://gmdr.ch/seminare/

Das mmfestival unterstütz(t)en folgende Förderer:

  • Nikos Angousis

    Klarinette und Gesang

  • Drosos Koutsokostas

    Laute und Gesang

  • Christos Papakostas

    Defi

Zurück zur Konzertliste