Domus Levante

  • Zurich

  • Bern

  • it
  • gr
  • es
  • ch

Early music from Eastern and Western Mediterranean”

Die Musik der Renaissance und die Barockmusik des Westens, besonders zwischen 1250 und 1750 und etwas später war ein intensives Musikgeschehen, das rasch wuchs. Dieses musikalische Phänomen erscheint heute noch für Forscher und Musiker interessant, aber auch für das Publikum und daher gibt es eine nicht so kleine Zahl von Musikaufnahmen und –produktionen. Im selben Zeitraum blüht im östlichen Mittelmeer die musikalische Tradition der Gelehrten und bedeutsame Komponisten schreiben Werke, die für Könige und Sultane der Zeit vorgesehen sind und mit den traditionellen Musikinstrumenten ihrer Zeit gespielt wurden. Trotz der Verschiedenheit dieser beiden Kulturen gibt es erkennbare Ähnlichkeiten, sowohl im Bereich des Repertoire, wie auch in der Struktur der Instrumentierung und der Ausführung. Es ist nicht zufällig, dass diese Art von Musik in den reichen und luxuriösen Palästen des Ostens zum einen und den berühmten Palästen der grossen bürgerlichen Zentren des Westens zum anderen produziert wird.

Ähnliche Musikinstrumente mit dem östlichen Kanun oder dem Oud gab es auch im Westen, wie z.B. entsprechend die verschiedenen Varianten der Zither und die Laute. Auf der anderen Seite gab es im Osten bereits seit der Zeit des Byzanz Instrumente wie die Viola da Gamba in grösserer oder kleinerer Form (hier kann die Lyra als Beispiel aufgeführt werden). Diese Gegebenheiten wirkten als Inspirationsquelle für die drei anerkannten Solisten, Alkis Zopoglou am Kanun, Kyriakos Kalaitzidis am Oud und Leonardo Bortolotto an der Viola da Gamba. Ihre Instrumente und ihre dauernde künstlerische Suche prägen die Auswahl des Repertoriums des in Zürich gegründeten „Trio Levante Mediterranean“. Es werden starke Hinweise auf die frühe westliche Musik und die entsprechende orientalische Musik der Gelehrten und die wichtigsten Komponisten der Zeit vorgenommen, sowie auf persönliche Kompositionen, die die Fortführung dieser reichen Musiktradition in unserer Zeit, aufzeigen. Als Gast tritt der Lluís Coll Trulls aus Spanien am Cornetto auf.

  • Leonardo Bortolotto

    VIOLA DA GAMBA

  • Kyriakos Kalaitzidis

    OUD

  • Lluís Coll Trulls

    CORNETTO

  • Alkis Zopoglou

    KANUN

Zurück zur Konzertliste